Der Wirtschaftsverein

270 Mitgliedsunternehmen, 70 Jahre, 1 Verein:
der Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden e.V.

Wissen vernetzen

Seit 1947 führt der Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden die wichtigen Akteure aus Politik und Wirtschaft aktiv zusammen. Und das nicht nur branchen-, sondern auch landesgrenzenübergreifend. Unser Hauptziel ist es dabei, zum einen die Wirtschaft im Hamburger Süden vielfältig zu unterstützen und zum anderen die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Politik und Verwaltung im Süden der Metropolregion weiter auszudehnen und zu verstärken. Hierbei bauen wir auf unsere guten Kontakte zum Hamburger Senat und zur Niedersächsischen Landesregierung sowie zu wichtigen Institutionen wie Industrie- und Handelskammern, Unternehmensverbänden und Industrieverbänden u.a.

Stetig im Dialog

Dazu bieten wir unseren über 270 Mitgliedsunternehmen mit rund 40.000 Beschäftigten eine umfangreiche und spannende Plattform, um sich auszutauschen und zu vernetzen. Und das durch interessante Unternehmensbesichtigungen, hochkarätige Vorträge und erlebnisreiche Treffpunkte. Regelmäßig und vor allem äußerst vielseitig. Darüber hinaus steht unseren Mitgliedern eine Online-Plattform sowie eine App mit allen relevanten Daten zur Verfügung.

Heute für morgen planen

Als Interessenvertretung der Wirtschaft im Hamburger Süden setzen wir uns dafür ein, dass die Region insbesondere für den Mittelstand attraktiver wird und seinen Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Bewohnern zukunftsorientierte Arbeitsplätze bei begehrenswerter Lebensqualität geboten werden. Dazu war einer unserer Meilensteine die Entwicklung und Umsetzung des ganzheitlichen Impulspapiers „Harburg Vision 2020/50“ mit aktuell fünf Schlüsselprojekten. Mehr dazu finden Sie unter harburg-vision.de

Projektdefinition “Nachwuchscampus”

Der Nachwuchscampus soll die TUHH in Kooperation mit dem Elbcampus der Handwerkskammer im allgemeinen Bewusstsein verankern und einen Schulterschluss von Industrie, Wirtschaft und Wissenseinrichtungen fördern.

Weiteres Ziel ist die Motivation und Berufsorientierungshilfe zur zukunftsorientierten Nachwuchsgewinnung für den technisch-gewerblichen MINT-Bereich der Klassenstufen 8 – 13.

In Zusammenarbeit mit KINDERFORSCHER DER TUHH und der BWVI unter der mittelfristigen Einbindung allen Hamburger Schulen und verschiedener Kooperationsunternehmen sollen Vorbereitung und Begeisterung von Schülern für anschlussorientierte Berufspraktika und Ausbildung/Studium durch aktive Beteiligung bei Experimenten geschaffen werden.

Projektverantwortlicher für den Nachwuchscampus

Nils Löwe
Nils Löwe

Lionizers